Warenkorb
Newsletter Newsletter

betonprisma 112: Digitalisierung

Auf Lager
Art.Nr.
1026
0,00 €
Versand innerhalb von 48-72 Stunden nach Eingang der Bestellung

Diese Aufgabe wirft einen Blick in die Zukunft des digitalisierten Bauens. Als Walter Gropius 1919 das Bauhaus gründete, war keineswegs absehbar, was das Revolutionäre dieser Bewegung ausmachen würde: die pädagogischen Methoden, die Art des Zusammenfindens, das disziplinübergreifende Denken und Arbeiten, die Kombination aus Kunst, Handwerk und Technik.

Die Baubranche ist heute bei weitem noch nicht durchdigitalisiert. Doch wird hier Ähnliches geschehen: Die Digitalisierung wird unsere disziplinübergreifende Zusammenarbeit, das Planen und Entwerfen sowie das Bauen nicht nur verändern, sondern revolutionieren, wird Quantensprünge für die Nachhaltigkeit und die Ressourceneffizienz beim Planen und Bauen mit Beton ermöglichen.

Philippe Block: Digitalisierung heißt neu denken
Jürgen Engel: Der Computer hat das Gespräch verändert
Teresa Fankhänel: Von der Rechenmaschine zur Interaktionsplattform
Daria Kovaleva: Gradierte Bauteile
Thomas von Küstenfeld: BIM schafft neue Welten in der Kommunikation und Kooperation
Stefan Neudecker: Die Revolution durch schalungsfreies Bauen
Ines Fischer: Es gibt kein Zurück!
Digitale Experimente. Nachhaltiger produzieren.
Michael Haist: Beton 4.0 für nachhaltiges Bauen
Clemens Russ: Digitales Klima-Engineering
Kathedrale der Mobilität: Wie die Kelchstützen am Stuttgarter Bahnhof entstanden
Angelika Schmid: Neuland betreten
Leopold Spenner: KI für CO₂-reduzierte Zemente und Betone
Die Digitalisierung des Ortbetons: Großformatiger 3D-Druck mit Transportbeton
Zum Tod von Gottfried Böhm: Die expressive Kraft der Architektur

  • Details
  • Weitere Informationen
Weitere Informationen
Warenkorb-Button verstecken Nein
Art.Nr. 1026
Beschreibung Wie verändert die Digitalisierung künftig die Aus- und Weiterbildung, die Kreativität des Entwerfens und das vernetzte Planen? Welche Einflüsse haben digitale Prozesse darauf, was wir künftig zu bauen wagen werden? Welche Bedeutung hat das Digitale für die Architektur, die Formensprache der Baukunst – und nicht zuletzt für das Bauen mit Beton?
Untertitel Beiträge zur Architektur
Erschienen 23.11.2021
Herausgeber InformationsZentrum Beton GmbH
Ort Düsseldorf
Seitenanzahl 66